Wie der Zufall so will hat es mich beruflich nach Hannover verschlagen und so habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen die zweite Ausgabe der Mesh and Laces zu besuchen. Als ich gegen halb Zwei dort aufschlug war schon ordentlich Andrang, auch wenn uns der Sneakergott nicht gerade mit dem besten Wetter begrüßte.  So konnte man dann doch das ein oder andere Zebra bewundern das im Spießrutenlauf über die Pfützen auf dem Gelände des Kulturzentrum hüpfte.😅😉 Aber die Quickwipes die die Mesh and Laces Gang in der Schlange verteilten, dürften dem ein oder anderen dann doch den Tag gerettet haben. 

Für das leibliche Wohl, war dank Pizza, Crêpe, Burgern und Getränken aller Art, bestens gesorgt und auch die Location hatte für mich ihren Charme und hat perfekt zu so einem Event gepasst. Auch wenn in den ersten Stunden die Kapazitäten nicht ganz ausreichten.  An den Tischen waren neben dem Hannoveraner Store VCNTY, bekannte Namen wie Overkill, Need More, Glückstreter aber auch die Private Seller hatten das ein oder andere Sahnestück zu bieten.  Auch Mucke technisch war alles vom Feinsten und einen Haarschnitt für lau konnte man auch noch abstauben. Need More?🤔

Für mich alles in allem ein sehr gelungener Event der Dank absolut freundlichen Personals, bunt gemischtem Publikum und dem ein oder anderen den man endlich mal kennenlernen durfte, richtig Spaß gemacht hat.  Anscheinend sind wir Mannheimer dann auch doch recht bekannt, Stichwort Toni der Assi (falls du das hier liest bitte noch auf dem Bild verlinken)😅 Ich für meinen Teil würde auf jeden Fall nochmal hingehen falls ich in der Nähe wäre aber eine lange Anreise lohnt dann doch eher nicht. In diesem Sinne: See you Next Year @ Mesh and Laces 

" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]

" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.