It´s all about the Benjamins or Pound or Euro? Egal welche Währung, ohne Moos nix los.

Nike greift dieses Thema im neuen Air More Money QS auf und setzt dieses genauso grandios in die Tat um. Die Sohle kommt vom wohl bekannten Air More Uptempo der in den letzten Jahren ein fulminantes Comeback mit vielen Collabos und Colorways hatte. Das Upper spendiert der wohl eher nicht so bekannte Air Money. Dieses Modell läuft schon seit seiner Veröffentlichung komplett unter dem Radar und ist wohl nur richtigen Nike Fans ein Begriff. Für die breite Masse hat es leider nie gereicht.

Beide Silhouetten zusammen ergeben hier einen grandiosen Hybriden, der mit seinem Upper in feinstem Wildleder und liebevollen Details echt richtig gut daherkommt. Sicherlich ist der geschlossene Look mit der austauschbaren Zunge (es sind jeweils zwei Versionen bei jedem Schuh dabei) nicht für jedermann etwas. Ich für meinen Teile finde den Look aber richtig stark und hole mir den French Colorway auf jeden Fall ran. 

Der Air More Money wird in drei verschiedenen Versionen erhältlich sein. Amerika bekommt logischerweise den Dollarsign in einem dunkelgrünen Wildleder, England kommt im pfundigen Look samt hellem Wildleder Upper und Europa präsentiert sich im französischen Flair in einem edlen dunkelblauen Upper. 

Der Dollar wird wohl ein reiner US-Release, England und Frankreich sind jeweils schon für den 11. und 12. Januar schon bei Size.co.uk per Preview App gelistet.

Der Preis wird wohl um die 160€ liegen

 

Share This:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.